Von der Koregulation zur Selbstregulation

Wenn wir in unserem Leben mit zu vielen widrigen Lebenserfahrungen konfrontiert waren, die uns in Angst und Schrecken versetzten, ohne dass uns jemand wieder in das Erleben von Sicherheit zurückbegleitet hat, dann entsteht entarteter Stress. 

Die gute Nachricht ist, dass es jederzeit möglich ist, in einen gesunden Rhythmus zurückzufinden. Das geschieht auf dem Weg der Koregulation, wiederholt in ein Erleben von Sicherheit und Verbundenheit zu kommen und ein verkörpertes Wissen zu haben, dass es für uns grundsätzlich einen Zugang zu sicheren Lebenswelten und sicheren sozialen Beziehungen gibt. Unser Ziel ist es, Menschen dabei zu unterstützen, sich selbst dauerhaft von entartetem Stress zu befreien. 



Mentoring für mentales Training

Nach der ersten Sitzung kann es für Sie eine gute Option sein, für Ihre Themen selbst die Initiative zu ergreifen.

Eigenmotivationen werden durch Höhen und Tiefen gesteuert. Der gewünschte Erfolg bleibt oftmals als Folge von Frust und Lustlosigkeit auf der Strecke. Die Energie reicht gerade noch zur Aufrechterhaltung von alten Mustern und Verhaltensqualitäten. Hier fällt die Entscheidung, ob ich Sie prozessbegleitend unterstützen werde.

Das Mentoring beginnt mit der Stress Level Diagnostik und kann alternativ mit der Prozessbegleitung für mentales Training fortgesetzt werden.

 



Prozessbegleitung für mentales Training

Sie hängt von Ihren aktuellen Lebensumständen und Zielen ab und variiert stark. Eine Prozessbegleitung dauert deshalb unterschiedlich lange und kann jederzeit abgebrochen werden. 

Die Prozessbegleitung setzt eine Stress Level Analyse voraus. Sie erhalten ein auf Sie zugeschnittenes Programm, welches gemeinsam erarbeitet wird. Die Mindestdauer der Begleitung dauert drei Monate und kann beliebig verlängert werden.

 



Beratungskonzept


Vom Klienten im Vorfeld zu bearbeiten:

  • Anamnese / VereinbarungNeben der persönlichen Vorgeschichte beinhaltet die Anamnese die 6 - Punkte Willenserklärung, wichtige Lebensentscheidungen selbst zu treffen und umzusetzen.
  • Stress CheckDer zweiteilige Stress Check liefert eine persönliche Standortbestimmung zu den selbst wahrgenommenen  Stress Signalen und Stress Ursachen.
  • Fragebogen - Optional zum VNS/AVS Mentoring mit drei- bis sechsmonatiger Begleitunterstützung

Zur Kenntnisnahme / Einverständnis:

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen
  • Datenschutz Richtlinien

Während der Beratung:

  • Zwei HRV Messungen à 5 MinutenMit der ersten Messung der HRV werden die Stress auslösenden Potentiale ermittelt. Die VNS Analyse liefert Ergebnisse in Bezug auf Übereinstimmungen mit der Selbstwahrnehmung. Die zweite Messung zeigt auf, welche Auswirkungen einfache Übungen nach wenigen Minuten auf den Organismus haben. Wie stark und beweglich ist das System, dass weder Psyche, Geist noch Körper Schaden nehmen müssen.
  • Vergleich der Selbstreflexion     (Stress Check) mit der HRV Messung und VNS Analyse
  • VNS Analyse und Mentoring             ca. 60 - 90 Minuten
  • Praktische Anwendung des Übungsmodul
  • Anleitung zum Frequenzmodul

Nach der Beratung:

  • Schriftliche Auswertung                 Beide HRV Messungen (vorher / nachher) als verschlüsseltes PDF
  • Zwei Übungsmodule                               Für die praktische Anwendung

Wie weiter?

  • QUICKWINS+ edukative Trainings
  • ibi Seminare
  • VNS/ANS Mentoring
  • Kontroll- & Folgemessungen
  • HRV Abonnement



Kontraindikationen: 

Die Messung eignet sich nicht für nicht-kooperative, bewusstlose oder anderweitig handlungsunfähige Klienten, Klienten, die eine kardiologische Notversorgung benötigen, bei Kammer- und/oder Vorhofflimmern, unbeaufsichtigte, körperlich stark eingeschränkte oder behinderte Klienten, Klienten mit Tremor-Erkrankungen, z.B. Parkinson-Krankheit, Epileptiker, bei Trägern eines Herzschrittmachers, bei Herzinsuffizienzen, bei Schwangerschaften, bei Einnahme von Herzmedikamenten. Die Aufzählung ist nicht abschliessend. Im Zweifelsfall ist ein/e qualifizierte/r Fachspezialist/in beizuziehen. In diesen Fällen ist ein entsprechendes Unbedenklichkeitsattest vorzuweisen. Für EKG-Auswertungen, Diagnosen oder Interpretationen des Kardiographen empfehlen wir speziell ausgebildete Fachspezialisten/innen zu konsultieren.


Die erworbenen Fähigkeiten trainieren

QUICKWINS+ Trainings sind darauf ausgerichtet, dass Sie Ihre erworbenen Fähigkeiten ein Leben lang anwenden können. Hierfür stehen Ihnen die weltbesten Stress Trainer zur Seite und helfen, dass Sie Ihre Ziele zuverlässig und sicher erreichen.

Die Trainings eignen sich für Privatpersonen, Vereine, Weiterbildungs-institute, Unternehmen mit Mitarbeitenden und Veranstalter.